Lernpaket BASTA als SCHULPROJEKT

Wie kennen und verstehen e.V. setzt sich auch die Münchener Organisation BASTA für psychisch Kranke ein und wendet sich gegen ihre Stigmatisierung in der Gesellschaft. Vorurteile gegen psychische Erkrankungen frühzeitig abzubauen und Wege zu schneller Hilfe für Betroffene zu kennen zu lernen, das sind die Ziele des Lernpaketes BASTA, das kuv allen Schulen im Landkreis anbietet.

Im November 2018 ist das Projekt Basta mit dem Inklusionspreis des Bezirks Oberbayern ausgezeichnet worden.

 

 

 

Die Referentin und Koordinatorin des Projekts ist Frau Rosa Straub, Leiterin der Tagesstätte für seelische Gesundheit des Caritas Verbandes Aichach-Friedberg in Aichach.

Sie hilft gerne bei der Beratung und Planung. Kontakt: Tel. 08251/87 34-42 

 

Die Lerninhalte sind an Lehrplanzielen orientiert und der Aufbau ist problem-, handlungs- und schülerorientiert. Sie finden im Koffer Materialien zu 4 Bausteinen:

  • Das Satzpuzzle mit Magnettafeln
  • Schriftliche Lebenslaufreferate von Betroffenen
  • Vorgefertigter Fragekatalog für eine Umfrage in der „Allgemeinbevölkerung“
  • Die Begegnung mit einem Betroffenen und Infos durch einen „Profi“ 

Außerdem liegt ein Manual für die Lehrkraft bei.

 

Mehr Info zum Lernpaket von BASTA auf der Webseite von BASTA: